WAGNERS »DER RING DES NIBELUNGEN« Staatsoper - Vorverkauf beginnt am 12.04.22

Neuinszenierung 2022/23 
MUSIKALISCHE LEITUNG Daniel Barenboim 
INSZENIERUNG Dmitri Tcherniakov 

Der Auftakt der Spielzeit 2022/23 an der Staatsoper Unter den Linden steht ganz im Zeichen von Wagners »Ring«-Tetralogie: Alle vier Abende werden innerhalb von nur einer Woche im Oktober Premiere feiern, wodurch der neue »Ring« von Anfang an in einer seltenen zyklischen Geschlossenheit zu erleben ist. Nach zwei weiteren Aufführungsserien im Herbst 2022 wird die Tetralogie dann nochmals zu den FESTTAGEN 2023 gezeigt. Zum dritten Mal erarbeitet Daniel Barenboim eine »Ring«-Produktion an der Staatsoper Unter den Linden und zum dritten Mal, nach »Parsifal« und »Tristan und Isolde«, unternimmt er gemeinsam mit Dmitri Tcherniakov eine Wagner-Unternehmung  – und nun die vielleicht größte Herausforderung für ein Opernhaus und die beteiligten Künstler:innen.  
Die Besetzung der vier Opern wird am 5. April 2022 bekannt gegeben – zusammen mit dem kompletten Programm für die Saison 2022/23 an der Staatsoper Unter den Linden.

Der reguläre Vorverkauf für alle Zyklen beginnt bereits am 12. April 2022 um 12 Uhr.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.staatsoper-berlin.de/de/spielplan/ring/