virtueller Business Talk mit Prof. Dr. Philipp Bouteiller, CEO der Tegel Projekt GmbH

Mi., 27. Januar 2021 um 09:00 bis 10.00 Uhr

Am 27. Januar 2021 fand unser erster virtueller Business Talk 2021 statt. Der Berlin Capital Club hatte die Mitglieder, zum virtuellen Talk mit Prof. Dr. Philipp Bouteiller, CEO der Tegel Projekt GmbH eingeladen.

Unser Präsident Wolfgang Branoner begrüßte den Redner und die Teilnehmer mit einem kurzen Überblick über den Werdegang des Gastredners.

Prof. Dr. Bouteiller erläuterte anhand einer Präsentation die Entstehung eines Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien: Berlin TXL – The Urban Tech Republic, ein neues Wohnviertel: das Schumacher Quartier sowie ein 200 ha großer Landschaftsraum. 

In der Urban Tech Republic werden sich bis zu 1.000 große und kleinere Unternehmen niederlassen. Mit der renommierten Beuth Hochschule werden mehr als 2.500 Studierende in das ehemalige Terminalgebäude einziehen. Insgesamt sollen rund 5.000 Studierende den Campus Berlin TXL besiedeln. Im Fokus von Berlin TXL steht, was die wachsenden Metropolen des 21. Jahrhunderts am Leben erhält: der effiziente Einsatz von Energie, nachhaltiges Bauen, umweltschonende Mobilität, Recycling, die vernetzte Steuerung von Systemen, sauberes Wasser und der Einsatz neuer Materialien. Berlin TXL – The Urban Tech Republic ist ein derzeit in Europa, wenn nicht weltweit, einzigartiges Vorhaben.

Ebenfalls entsteht auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tegel ein neues, smartes Wohnviertel: Das Schumacher Quartier.

Im Schumacher Quartier entstehen über 5.000 Wohnungen für mehr als 10.000 Menschen – mitsamt den dazugehörigen Einrichtungen wie Schulen, Kitas, Sportanlagen, Einkaufsmöglichkeiten und viel Grün. Für die benachbarten Quartiere Cité Pasteur und TXL Nord sind weitere 4.000 Wohnungen geplant. Das Schumacher Quartier wird zudem ein autofreies Quartier mit eigenen Radwegen und Radschnellwegen. Außerdem wird das Quartier an das ÖPNV-Netz angebunden. Mit dem Schumacher Quartier wird außerdem das weltweit größte Holzbau-Quartier realisiert.

Insgesamt umfasst das Gesamtgebiet Berlin TXL (Wohnquartiere, Innovationspark und Landschaftspark) eine Fläche von 5 km2 – das entspricht etwa fünf Prozent des Stadtgebietes von Paris.

Prof. Dr. Bouteiller gewährte uns ebenfalls einen Einblick in die Realisierung des Projekts. Ab Mitte 2021 wird das Gelände durch die Tegel Projekt GmbH übernommen. Die Baulogistik als auch die Altlastenbeseitigung wird im Herbst 2021 beginnen. Ende 2021/Anfang 2022 erfolgt die Grundstückseinteilung. Die Fertigstellung der ersten Wohngebäude und des Bildungscampus erfolgt ab 2027. Die komplette Fertigstellung des Quartiers wird bis Mitte der 30er Jahre dauern.

In der anschließenden Frage- und Antwortrunde erläuterte Prof. Dr. Bouteiller  u.a. die Verkehrserschließung an das ÖPNV-Netz sowie den Gesamtzeitplan des Umbaus.

Wir danken Prof. Dr. Philipp Bouteiller für das Gespräch.